uli maier » fotodesign bff

datenschutzerklärung

Datenschutzinformation des Fotodesigners Uli Maier
Data Protection Information of the Photodesigner Uli Maier
Der Fotodesigner verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in Einklang mit den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Der Fotodesigner informiert Sie hiermit transparent über Art, Umfang und Zweck der von ihm erhobenen personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte als Betroffener.

1. Wer erhebt Ihre Daten?
Der Fotodesigner
Uli Maier, Liststraße 47, 70180 Stuttgart, Deutschland
erhebt als Verantwortlicher (Art. 4 Abs. 1 Nr. 7 DSGVO) Ihre personenbezogenen Daten.

2. Welche Quellen werden zur Erhebung von personenbezogenen Daten genutzt?
Der Fotodesigner erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten, die er im Zuge von Geschäftsbeziehungen von seinen Vertragspartnern, Kooperationspartnern und sonstigen Geschäftspartnern direkt erhält.
Außerdem verarbeitet der Fotodesigner personenbezogene Daten, die er aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen hat und deshalb verarbeiten darf.

3. Welche Daten werden erhoben?
Zu den vom Fotodesigner erhobenen personenbezogene Daten zählen Kontaktdaten von Vertragspartnern.
Geht es um die Anbahnung eines Vertrages, einer Kooperation, eine Zusammenarbeit oder einen sonstigen Austausch, der durch persönlichen, telefonischen oder schriftlichen Austausch, durch Sie oder den Fotodesigner initiiert ist, werden ebenfalls personenbezogene Daten bekannt, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis, (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs etc.

4. Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?
Die Datenerhebung und Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Einleitung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglichen Geschäftsbeziehung vorausgehen sowie der Durchführung des Vertrages.
Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsdurchführung sowie zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten und vorvertraglicher Maßnahmen erhoben. Im Rahmen der vorvertraglichen Pflichten ist die Bereitstellung Ihrer Daten notwendig, z.B. um einen Kostenvoranschlag zu erstellen und zuzusenden. Ohne diese Daten kann der Vertrag nicht geschlossen werden.
Des Weiteren ergeben sich die Zwecke der Datenverarbeitung aus gesetzlichen Verpflichtungen, z.B. gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und Nachweispflichten gegenüber den Finanzbehörden.
Außerdem kann sich der Zweck der Datenverarbeitung aus berechtigten Interessen des Fotodesigners oder Dritter ergeben. Dies ist dann der Fall, wenn Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das Interesse des Fotodesigners nicht überwiegen. Das berechtige Interesse des Fotodesigners liegt z.B. in der in der Verfolgung seiner Geschäftsinteressen.
Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann vom dem Fotodesigner erhoben und verarbeitet, wenn Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

5. Aufgrund welcher Rechtsgrundlagen erfolgt die Datenverarbeitung?
Ihre personenbezogenen Daten werden in Einklang mit den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet:
Soweit Ihre Daten aufgrund der Schließung und Durchführung eines Vertrages verarbeitet werden, erfolgt dies aufgrund von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
Soweit Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen verarbeitet werden, erfolgt dies aufgrund von Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.
Soweit Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen des Fotodesigners oder Dritter verarbeitet werden, erfolgt dies aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Soweit der Fotodesigner Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet, geschieht dies aufgrund von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

6. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?
In Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages erhalten nur die diejenigen die von Ihnen überlassenen Daten, die sie aus gesetzlichen Gründen benötigen, z.B. Finanzbehörden.
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte darüber hinaus findet nicht statt.
Der Fotodesigner beauftragt Auftragsverarbeiter, die zur Vorbereitung, Durchführung, Erfüllung und Abwicklung der vertraglichen Pflichten beitragen, z.B. Setbauer, Stylisten, Visagisten, Retuscheure etc.
Ihre Daten werden nicht an Drittländer oder Organisationen übermittelt.

7. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet?
Beruht die Datenverarbeitung durch den Fotodesigner auf einem Vertragsschluss, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Vertrages und für Erreichung des vertraglichen Zwecks nicht mehr benötigt werden.
Beruht die Datenverarbeitung durch den Fotodesigner auf seinen berechtigten Interessen oder Interessen Dritter, erfolgt die Datenverarbeitung so lange, wie die berechtigten Interessen bestehen und Sie der Datenverarbeitung nicht widersprochen haben.
Beruht die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung, erfolgt die Datenverarbeitung durch den Fotografen solange, wie Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben.

8. Welche Rechte haben Sie als Betroffener?
Sie sind Sie berechtigt, bei dem Fotografen Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die von Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) und bei unzulässiger Datenspeicherung unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten zu fordern. Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.
Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von der Fotografin / vom Fotografen verlangen (§ 20 DSGVO).
Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO) bei der Aufsichtsbehörde zu.
Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund berechtigter Interessen des Fotodesigners, haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.
Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung haben Sie das Recht, diese jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu widerrufen (Art. 7 DSGVO).

The photodesigner processes your personal data in compliance with the provisions of the German Federal Data Protection Act (BDSG) and of the General Data Protection Regulation (GDPR).
In this information the photographer advises you in a transparent manner of the type, scope and purpose of the personal data collected by the photographer and of your rights as data subject.

1. Who collects your data?
The Photodesigner
Uli Maier, Liststrasse 47, 70180 Stuttgart, Germany
collects your personal data as the controller responsible (Art. 4 (1) no. 7 GDPR).

2. Which sources are used for the collection of personal data?
The photodesigner collects and processes personal data which are obtained directly from the photographer’s contract partners, cooperation partners and other business partners in the course of the photographer’s business relationships.
In addition, the photographer processes personal data which are lawfully obtained from publicly accessible sources (e.g. registers of companies and associations, the press, media, the Internet) and which the photographer is therefore allowed to use.

3. Which data are collected?
The personal data collected by the photodesigner include contact data of contract partners.
If a contract, cooperation, collaboration or any other exchange is being prepared which is initiated by a personal exchange or an exchange on the telephone or in writing by you or the photographer, then personal data also become known, e.g. information on the contact channel, the date, occasion and result, (electronic) copies of the correspondence etc.

4. What is the purpose of the data collection?
The data are collected and processed for the purpose of initiating steps preceding a contractual business relationship prior to entering into a contract and to perform the contract.
Your personal data are collected for the purpose of performance of the contract, of the contractual obligations and of steps prior to entering into a contract. The provision of your data is necessary in connection with the obligations prior to entering into a contract, for example to prepare and send you a cost estimate. Without these data it is impossible to enter into the contract.
Furthermore, the purposes of the data processing ensue from statutory obligations, e.g. statutory retention periods and obligations to submit evidence to the tax authorities.
In addition, the purpose of the data processing can be based on the legitimate interests of the photographer or third parties. This is the case if your interests, fundamental rights and freedoms do not override the interests of the photographer. The legitimate interest of the photodesigner lies for example in pursuing his business interests.
Otherwise, your personal data shall only be collected and processed by the photographer if you have given your explicit consent to this.

5. What is the legal basis for the data processing?
Your personal data shall be processed in compliance with the German Federal Data Protection Act (BDSG) and the General Data Protection Regulation (GDPR):
Insofar as your data are processed as a result of the conclusion and execution of a contract, then the basis is Art. 6 (1) b) GDPR.
Insofar as your data are processed due to statutory obligations, then the basis for this is Art. 6 (1) c) GDPR.
Insofar as your personal data are processed as a result of the legitimate interests of the photodesigner or third parties, then the basis for this is Art. 6 (1) f) GDPR.
Insofar as the photographer processes your personal data as a result of your consent, then the basis for this is Art. 6 (1) a) GDPR.

6. Will your data be transferred to third parties?
In performance of the contract entered into with you only those entities which require the data for statutory reasons, e.g. tax authorities, will receive the data provided by you.
There is no other transfer of your personal data to third parties.
The photographer engages processors to act on his behalf which contribute towards the preparation, implementation, performance and handling of the contractual obligations, e.g. Set Designers and Builders, Visagists, Stylists, Retouching Studios and so on.
Your data will not be transferred to third countries or organizations.

7. How long will your data be processed for?
If the data processing by the photographer is based on the conclusion of a contract, then your personal data will be erased as soon as they are no longer required for the performance of the contract or to achieve the purpose of the contract.
If the data processing by the photodesigner is based on his legitimate interests or on interests of third parties, the data shall be processed for as long as the legitimate interests continue to exist and you have not objected to the data processing.
If the data processing is based on your consent, then the data shall be processed by the photodesigner as long as you have not withdrawn your consent.

8. What are your rights as data subject?
You have the right to obtain from the photographer information (Art. 15 GDPR) on the data stored on you and, if the data have any inaccuracy, to obtain rectification (Art. 16 GDPR) and in the event of unlawful storage of the data, subject to the requirements of Art. 17 GDPR, to obtain the erasure of your data. You can obtain the restriction of the processing of your data subject to the requirements of Art. 18 GDPR.
In addition, you have the right to data portability, i.e. you can request receipt of the data provided by you from the photographer in a structured, commonly used and machine-readable format (Art. 20 GDPR).
Furthermore, you have the right to lodge a complaint (Art. 77 GDPR) with the supervisory authority.
If the data are processed on the basis of legitimate interests of the photographer, you have the right, subject to the requirements of Art. 21 GDPR, to object to the processing of your personal data at any time.
If the data processing is based on consent given by you, you have the right to withdraw such consent at any time and without stating any grounds (Art. 7 GDPR).